Jeder Text besteht aus Wörtern

Je präziser Sie die Worte wählen, desto besser werden Sie verstanden.

  • Benutzen Sie möglichst einfache Wörter
    Bevor Sie ein Fremdwort verwenden, überlegen Sie, ob es sich nicht besser durch ein deutsches Wort ersetzen lässt. Falls nicht - erklären Sie es beim ersten Auftreten (auf jeder Einzelseite).

  • Vermeiden Sie Jargon
    Vor allem die Verwendung von firmenintern gebräuchlichen Begriffen oder branchenspezifischen Fremdwörtern sollten Sie vermeiden. Auch Fachleute haben nichts dagegen, wenn Sie verständlich schreiben.

  • Schreiben Sie Abkürzungen aus
    Der Text wird dadurch leichter lesbar (Euro statt €, Kilometer statt km, usw.). Ausgenommen davon sind Tabellen und Listen, hier sind Abkürzungen sinnvoll, weil sie die strukturierten Informationen übersichtlicher machen.

  • Zahlen
    Zahlen sollten Sie bis einschliesslich zwölf ausschreiben, das fördert die Lesbarkeit. Bringen Sie mehrere Zahlen hintereinander, dann legen Sie sich auf eine einheitliche Schreibweise fest ("4 Prozent der Teilnehmer waren unzufrieden, 64 Prozent würden wiederkommen").

... weiter zu "der Satzbau"