Achten Sie auf Ihren Satzbau

  • Bilden Sie kurze Sätze
    Das Lesen am Bildschirm ist anstrengend genug.

  • Vermeinden Sie komplizierte Sätze
    Verschachteln Sie die Sätze nicht unnötig. Je weniger Kommata, desto besser.

  • Verwenden Sie Verbalstil
    Beim Verbalstil werden relativ viele Verben (Zeitwörter) verwendet und er entspricht eher der Umgangssprache.

  • Meiden Sie das Passiv
    Ein aktiver Stil ist nicht nur angenehmer zu lesen, er zwingt Sie als Texter dazu, darüber nachzudenken, wer etwas getan hat. Damit liefern Sie dem Leser mehr Informationen mit fast genau so vielen Wörtern.

... weiter zu "Inhalt und Struktur"